Corona-Soforthilfe des Landes. Anträge können unter www.bw-soforthilfe.de eingereicht werden.

Die schnelle Verbreitung des Covid-19-Viruses legt das öffentliche Leben in nie gekanntem Ausmaß still. Neben den gesundheitlichen Folgen bereiten die wirtschaftlichen große Sorgen. Dies betrifft insbesondere die Selbständigen. Gestern hat nun auch die Landesregierung nun die notwendigen Unterstützungsmaßnahmen eingeleitet, die insbesondere kleinere Betriebe mit bis zu 50 Beschäftigten schützen und unterstützen soll. Ich schicke Ihnen daher zu Ihrer Information die Hinweise der Landes-CDU und hoffe, dass diese für Sie hilfreich sind.
Ihnen allen wünsche ich zuerst gute Gesundheit. Dann gilt unsere Sorge unseren Betrieben hier im nördlichen Breisgau. Es bleibt zu hoffen, dass die Einschränkungen gelockert werden. Dies könnte durchaus personenbezogen sein, d.h. dass Gruppen mit hohem Risiko größere Einschränkungen in Kauf nehmen müssen als andere.
Für weitere Informationen klicken Sie hier: Corona Soforthilfeprogramm

« ENTFÄLLT 23. März 2020 um 19 Uhr, AWO Kenzingen - Arzneimittel im Abwasser: Einnehmen-Ausscheiden und was dann? Peter Weiß verzichtet auf vierte Kandidatur für den Deutschen Bundestag »